Neues ausprobieren und zügig in den Markt bringen, Innovationen erlebbar machen und Akzeptanz schaffen, ein Innovationsökosystem ganzheitlich denken, um digitale Innovationen gewinnbringend für Wirtschaft und Gesellschaft einzusetzen: Die Freie und Hansestadt Hamburg zeigt, dass das nicht nur Mut und Offenheit braucht, sondern auch strategisches Vorgehen und politische Unterstützung. Dies wurde zuletzt auch mehrfach mit dem Innovationspreis Reallabore des BMWi ausgezeichnet.

Im Rahmen dieser Online-Veranstaltung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie wollen wir am Beispiel der Innovationsstadt Hamburg mit Ihnen diskutieren, wie der Wissens- und Technologietransfer regional erfolgreich gestaltet werden kann und welchen Beitrag Reallabore als Innovationstreiber dabei leisten können. Es erwarten Sie konkrete Praxisbeispiele, Vorträge aus übergeordneter strategischer Perspektive und Workshops zu auftretenden Herausforderungen und möglichen Lösungsansätzen. Machen Sie mit und bringen Sie sich in die Diskussion ein!

Mit der Transferinitiative begleitet das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie den Wissens- und Technologietransfer zwischen Wirtschaft und Forschung. Ziel ist es, die Entwicklung von Innovationen zu fördern und so Forschungsergebnisse erfolgreich in neue, marktfähige Produkte, Verfahren und Dienstleistungen zu überführen.

Programm

10:00 – 10:15 Uhr
  • Innovationstransfer durch Reallabore
    Stefan Schnorr, Abteilungsleiter Digital- und Innovationspolitik, BMWi
10:15 – 10:55 Uhr
  • Technologietransfer in Hamburg konkret: Reallabore im Schnelltest
    • Medifly: Transport per Drohne (Sabrina John, Gesellschaft für Luftverkehrsinformatik GmbH)
    • Nect Robo-Ident (Benny Bennet Jürgens, Nect Gmbh)
    • Teststrecke automatisiertes und vernetztes Fahren Bewährungsprobe der Mobilität der Zukunft im urbanen Umfeld von Heute (Henning David, Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer)
10:55 – 11:05 Uhr
  • Innovationsökosystem Hamburg: Durch Erprobungen und Pilotprojekte auf dem Weg zur Innovationsstadt
    Lutz M. Birke, Amtsleitung Hafen und Innovation, Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Wirtschaft und Innovation
11:05 – 11:35 Uhr
  • Parallele Workshops
    • Organisation von Reallaboren in Netzwerken
    • (Wie) Schaffen Reallabore mehr Akzeptanz für Innovationen?
    • Rechtliche Umsetzung: Genehmigungsverfahren als zentrale Hürde?
    • Transfer stärken – wer lernt daraus und wer sorgt für den Transfer?
    • Datenschutz: Was sind die zentralen Herausforderungen im Reallabor?
11:35– 11:50 Uhr
  • Vorstellung der Ergebnisse der Workshops im Plenum
11:50 – 12:00 Uhr
  • Zusammenfassung und Ausblick
    Dr. Kai Hielscher, Leiter Geschäftsstelle Reallabore, BMWi