Programm

Gerade in Zeiten von Corona müssen Unternehmen ihr tägliches Geschäft, aber auch ihre Kooperation mit Partnern zunehmend in die digitale Welt verlagern. Dies trifft auch auf Kooperationen zwischen Wirtschaft und Forschung in Form von Innovationsprojekten zu.

Die Beschäftigung mit Innovationsprojekten und dem damit verbundenen Technologie- und Wissenstransfer ist mit der Einbindung einer Vielzahl von Akteuren verbunden und erfordert Unterstützung, um die richtigen Partner und passenden öffentlichen Ausschreibungen zu finden.

Besteht Bedarf an einer digitalen Plattform, die Unternehmen und Forschungseinrichtungen dabei unterstützt, die richtigen Kooperationspartner und passenden Ausschreibungen für ihr Innovationsprojekt zu finden? Worin bestünde der Mehrwert einer solchen Plattform gegenüber bereits existierenden Angeboten?
Diese Fragen möchten wir gemeinsam mit Ihnen diskutieren.

Der Workshop stellt den Auftakt einer Veranstaltungsreihe dar, in deren Rahmen mit Vertreterinnen und Vertretern von Unternehmen, Forschung und des Transfers über den Bedarf an einem solchen Plattformangebot sowie die Anforderungen, die an ein solches zu stellen wären, diskutiert werden. Zum Abschluss der Reihe werden in Workshops Anwendungsfälle diskutiert, die aufzeigen, wie ein solches Angebot ausgestaltet werden könnte.

Machen Sie mit! Beteiligen Sie sich an unseren interaktiven Online-Workshops und diskutieren Sie mit uns auf unserer Dialogplattform, wie digitale Plattformangebote den Transfer von Forschungsergebnissen in die Praxis verbessern können.

Mit der Transferinitiative begleitet das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie den Technologie- und Wissenstransfer zwischen Wirtschaft und Forschung. Ziel ist es, die Entwicklung von Innovationen zu fördern und so Forschungsergebnisse erfolgreich in neue, marktfähige Produkte, Verfahren und Dienstleistungen zu überführen.

03.03.2021
  • Online Workshop
9:00 – 9:10 Uhr
  • Begrüßung und Einführung
    Dr. Andreas Hoffknecht, Moderator, VDI Technologiezentrum GmbH
9:10 – 9:20 Uhr
  • Digitale Angebote im Transfer
    Dr. Ulrich Romer, Referatsleiter Grundsatzfragen der nationalen und internationalen Innovations- und Technologiepolitik, BMWi
9:20 – 9:30 Uhr
  • Digitaler Transfer im Mittelstand: Erfahrungen und Best Practices
    Martin Lundborg, Leiter der Begleitforschung für Mittelstand Digital, WIK
9:30 – 10:05 Uhr
  • Interaktive Diskussion: Bedarfe, Chancen, Hemmnisse und Erfahrungen im Transfer
    Andreas Emrich, Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH
10:05 – 10:20 Uhr
  • Impulsvortrag: Erfahrungen mit Digitalen Plattformen im Transfer: Expert Connect – ein Beispiel aus Australien
    Zoé Piper, ehemals Leiterin Expert Connect, IC.Global, Australien
10:20 – 10:30 Uhr
  • Zusammenfassung und Verabschiedung
    Dr. Ulrich Romer, Referatsleiter Grundsatzfragen der nationalen und internationalen Innovations- und Technologiepolitik, BMWi
03.03. – 16.03.2021
  • Online-Dialog via Plattform

    Die Online-Plattform bietet über 14 Tage zeitunabhängig die Möglichkeit, Impulse zu Bedarfen, Herausforderungen und Anwendungsfällen in die Diskussion einzubringen.

    Hierzu erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung einen persönlichen Zugangslink.

    Wir freuen uns auf Ihre Diskussionsbeiträge und bedanken uns schon jetzt für Ihre aktive Teilnahme!

17.03.2021
9:00 Uhr
  • Online Workshop – World Café
    • Konsolidierung der Ergebnisse aus Schritt 1 und 2
    • Vorstellung und Diskussion von Anwendungsfällen